Besondere Bedingungen

Tarife

Steuern und Gebühren sind im Preis enthalten, außer, wenn örtliche Flughafensteuern anfallen, die beim Einchecken erhoben werden. Flexible La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) sind ein Jahr gültig und Sie können Ihre Tickets kostenlos umbuchen oder stornieren. Günstige La Première und Affaires Tarife (First Class und Business Class) unterliegen bestimmten Konditionen, wie Vorausbuchungsfrist und Maximalaufenthalt etc. Umbuchungen und Stornierungen sind in der Regel restriktiv und mit Kosten verbunden. Günstige Premium Voyageur Tarife (Reiseklasse zwischen Business und Economy Class) sind auf Langstreckenflügen, auf Flügen nach Europa, Nordafrika (Ausnahme: Algier) und Israel verfügbar. Premium Voyageur Passagiere genießen bevorzugtes Einchecken und eine Freigepäckgrenze wie in der Business Class von 30 kg. Flexible Tarife in Voyageur (Economy Class) erlauben Ihnen, flexibel zu reisen. Die Tarife sind ein Jahr gültig und die Tickets können kostenlos bei AIR FRANCE umgebucht oder storniert werden. Günstige Tarife in Voyageur (Economy Class) werden entsprechend der Verfügbarkeit für ausgewählte Zielgebiete, Flüge und Daten angeboten. Sie unterliegen bestimmten Konditionen für Umbuchungen oder Stornierungen vor Abflug ab Deutschland. Bestimmte Tarife erlauben weder Umbuchung noch Rückerstattung. Genauere Informationen erhalten Sie während der Online-Buchung. Achtung: Auf einigen günstigen Tarifen wird keine Kinder-/ Kleinkindermäβigung gewährt. Diese Konditionen können je nach Zielort oder Reisezeit variieren. Wenn Sie Ihr Ticket in einem Reisebüro gebucht haben und die Erstattung beantragen möchten, wenden Sie sich bitte zuerst an das Reisebüro. Ihr Reisebüro verfügt über alle nötigen Informationen, um die Erstattung Ihres Tickets vorzunehmen. Sollten dennoch Schwierigkeiten auftreten, ist unser Service-Team gerne für Sie da. Die Kontaktdaten finden Sie auf unserer Seite Kontakt.

Gepäckbestimmungen

Die Freigepäckmenge beträgt: 20 kg für Reisen in Voyageur (Economy Class) 30 kg in Affaires (Business Class) 40 kg in La Première (First Class). Zusätzliche Freigepäckmenge für Flying Blue Elite-Mitglieder: Silver +5 kg Gold +10 kg Platinum +20. Überschreitet Ihr Gepäck das angegebene Gewicht oder möchten Sie ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen, werden Übergepäckgebühren fällig, die beim Einchecken zu begleichen sind. Für Reisen nach USA, Kanada, Mexiko, Papeete und zu bestimmten Zielen in Afrika gilt das Stückkonzept mit 2 x 23 kg Freigepäck. Für Flying Blue Platinum Karteninhaber gilt beim Stückonzept: 2 x 32 kg Freigepäck. Ab sofort können Reisende Übergepäck zu einer günstigeren Rate erwerben, wenn sie über www.airfrance.com online einchecken. Die Übergepäckraten beim Online-Check-in sind 30 % günstiger als die Raten, die am Flughafen berechnet werden.

AGBs zum Online-Check-in

Ausstellungsgebühren bei Online-Buchung

Alle Flüge, die unter www.airfrance.at gebucht werden, enthalten Steuern, Gebühren und 6 Euro Ausstellungsgebühren. Die Ausstellungsgebühren sind nicht erstattbar.

FLÜGE NACH FESTLANDCHINA

Wenn Sie von Paris nach Festlandchina reisen, müssen Sie in Paris einen PCR-Test und einen IgM-Antikörpertest zum Nachweis von Covid-19 durchführen lassen. Diese Regelung gilt auch, wenn Sie einen Anschlussflug in Paris haben. Fällt das Testergebnis positiv aus (PCR-Test, IgM-Antikörpertest oder beide Tests), können Sie Ihre Reise nach China nicht fortsetzen. In diesem Fall verliert Ihr Flugcoupon für die Strecke zwischen Paris und China seine Gültigkeit. Sie müssen sich mit unserem Service-Team in Verbindung setzen, um Ihr Ticket umzubuchen und ggf. in Ihr Abflugland zurückkehren, sobald Ihr Gesundheitszustand dies zulässt.

Stornierung und Änderung

Möchten Sie Ihre Reservierung ändern oder stornieren, rufen Sie "Meine Buchungen" auf der Startseite auf. Je nach Tarif können Stornokosten oder Umbuchungsgebühren anfallen. Es fällt allerdings keine zusätzliche Ausstellungsgebühr an.

Verwendung der Flugscheine

Zusatz zu Artikel 3.4 der Allgemeinen Beförderungsbedingungen, für alle Reisen ab Österreich gilt Folgendes: Ist der Fluggast aufgrund von Krankheit oder aus einem vom Fluggast nicht zu vertretenden Grund daran gehindert, die Beförderung auf allen oder in der im Flugschein angegebenen Reihenfolge der einzelnen Teilstrecken anzutreten, hat er Air France die diesbezüglichen Gründe sofort nach Kenntniserlangung mitzuteilen und nachzuweisen, falls er die restlichen Flugcoupons abfliegen möchte.